Die Zerstörung des World Trade Centers
und der sogenannte Krieg gegen den Terrorismus
14.  Das amerikanische Streben nach Weltherrschaft

Im August 2002 haben George W. Bush (dessen öffentliche Äusserungen letztendlich demonstrieren, dass er geistig verwirrt, ohne Verstand, wahnsinnig und ein Verrückter ist) und sein Kumpane Tony Blair ihre Absichten besprochen, den Irak zu attackieren. Dies war wie eine zerbrochene Schallplatte, immer wieder das Gerede von "den irakischen Bemühungen, Waffen für Massenvernichtung zu bauen". Dabei haben sie hypokritisch die Fakten ignoriert , dass es (a) die U.S. sind, die bei der Herstellung und der Anwendung von solchen Waffen in der Welt führend sind. (Deutschland und Japan 1945, Vietnam und Kambodscha um 1960 und 70, Irak 1991, Kosovo 1999 und Afghanistan 2001 — nicht alle Waffen zur Massenvernichtung sind nuklear) und (b) es ist Israel, Amerika's Klientenstaat im Mittleren Osten, der schon "Waffen zur Massenvernichtung" besitzt und den Willen hat, sie gegen seine Nachbarn einzusetzen.

Iraks unmittelbare Nachbarn betrachten den Irak nicht als eine militärische Bedrohung, warum sollten es dann die U.S. so sehen? Iraks Raketen können Teile von Europa und Russland erreichen, aber weder Europa noch Russland betrachten Irak als eine Bedrohung. Mitte 2002 unterzeichnete Russland einen Handelsvertrag mit dem Irak über viele Millionen Dollar. Nur Israel betrachtet den Irak als eine Bedrohung (was zum pan-arabischen Hass auf Israel passt, weil Israel soviel Brutalität gegenüber den Palästinensern zeigt). Und im U.S. Congress und in der Bush Administration bekommt Israel was Israel bekommen möchte.

Wie ein verdienter britischer Staatsmann, Tony Benn, es gesagt hat: der amerikanische Wille gegen den Irak Krieg zu führen beruht nicht auf Befürchtungen, welche Waffen Saddam besitzen könnte, sondern er entspringt aus dem Wunsch der U.S., sich das irakische Öl zu schnappen.

'Crude lies' used to justify war on Saddam

Bei Bush's "Krieg gegen den Terrorismus" geht es nicht um Terrorismus (mit der Ausnahme, dass eingefädelte terroristische Handlungen ein wichtiger Teil der Propagandakampagne sind), sondern es geht um die Kontrolle der wirtschaftliche Ressourcen der Erde, nicht nur Öl.

Arundhati Roy:
Why America  Must
Stop the War Now
Die Vereinigten Staaten möchten die Kontrolle und die Ausbeutung des riesigen Mineral- und Ölreichtums von Zentralasien. Und wenn ein pan-asiatischer Krieg notwendig ist, um dies zu erreichen, dann soll es so sein. Die Macher der amerikanischen Aussenpolitik glauben, dass die amerikanische Militärmacht sie dazu befähigt, solch einen Krieg zu gewinnen und dass (a) ein Krieg sie in die Lage versetzen würde, für unbestimmte Zeit an der Macht zu bleiben. (Wahlen werden eine Sache der Vergangenheit sein oder sie werden ganz abgeschafft), (b) er wäre gut für die amerikanischen (und britischen) Waffenhersteller und (c) er würde eine drohende Wirtschaftskrise in den U.S. abwenden (denn es hat, wie viele glauben, schon einmal funktioniert, bei der militärischen Aufrüstung zum Zweiten Weltkrieg).

Er [Bush] möchte die Aufmerksamkeit von seine Problemen zu Hause ablenken. Es ist eine klassische Taktik. Sie wurde von Hitler angewendet. —  Deutsche Justizministerin Herta Däubler-Gmelin, am 20.9.2002.  (Andere Ähnlichkeiten siehe: Perils of Cocaine Abuse.)

Wenn Bush, Cheney und Rumsfeld erlaubt wird mit ihrem Plan fortzufahren, den Irak anzugreifen, wird dies zu einem Umsturz der arabischen Regimes führen  deren Führer auf der Gehaltsliste der Amerikaner stehen (im Fall von Ägypten handelt es sich um einen Brocken  von zwei Milliarden Dollar pro Jahr "Militärhilfe").  Wird  das Öl des Mittleren Ostens weiterhin in die westlichen Industriegesellschaften fliessen, und nach Japan und China??  Was könnten die Konsequenzen für diese Länder sein (besonders in Bezug auf die Ernähung ihre Menschen und die Versorgung mit Wärme im Winter), wenn die Ölvorräte für eine ausgedehnte Zeitperiode abgeschnitten werden?

Hiroshima, August 6th, 1945 Weltkrieg III wird viele Länder involvieren. Die mit nuklearen und ABC-Waffen ausgerüsteten Länder von Pakistan, Indien, Russland und China werden betroffen sein (man kann auch noch andere Länder mit nuklearen und ABC-Waffen nennen, die wahrscheinlich hineingezogen werden: England, Frankreich, Israel und die U.S. selbst). Und es werden Millionen von Soldaten und Zivilisten sterben: erschossen, verbrannt, in die Luft gesprengt, erstickt, zerdrückt, verbrannt, vergiftet.  Und nicht alle betroffenen Zivilisten werden Asiaten sein ; dieser Krieg wird sich auch auf das Kernland der U.S. erstrecken und wahrscheinlich auf Europa, ungeachtet, was die Pentagonplaner vorhaben.  Gewalt wird zu mehr Gewalt führen und die Kriege werden eskalieren (Erinnern Sie sich "Eskalation"?), bis schliesslich nukleare Waffen angewendet werden — erst "taktische", später die grossen Waffen im Megatonnenbereich. Diese Detonationen werden (wenn eine hinreichend grosse Zahl von ihnen explodiert — und es gibt genug davon und wir wissen nicht, wie viele zum Einsatz kommen werden) hohen Dosen von Radioaktivität in der Atmosphäre der Erde (hauptsächlich auf der Nordhalbkugel) freisetzen, was viele Millionen Krebsfälle unter den Bevölkerungen der westlichen Länder auslösen wird.

Und was ist, wenn die amerikanische Kriegstreiber ihre Ziele erreichen und alle Ölquellen in Asien (und im Mittleren Osten und Nordafrika) kontrollieren und auch den Mineralreichtum Zentralasiens? Werden sich die Europäer, die Japaner und Chinesen sicher fühlen, im Wissen, dass die Vereinigten Staaten ihnen alles verkaufen werden, was sie zur Aufrechterhaltung ihrer Industrien und militärischen Fähigkeiten benötigen?  (Die russischen und chinesischen Führer verstehen die langfristige Bedrohung ihrer nationalen Souveränität ganz sicher und handeln entsprechend.)

Oder gibt es etwas noch unheilvolleres, was sich abspielt?  Ist das Ziel "auf der höchsten Stufe" die Auslöschung der menschlichen Spezies?  Wenn das so ist, werden die amerikanischen Menschen sich als nützliche Idioten erweisen, um das Erreichen dieses Ziels zu sichern?  Oder,  ganz im Gegenteil, können sie aus ihrem Unwissen, ihrer Dummheit, ihrer Habgier und ihrem Egoismus erwachen, um sich selbst genau zu prüfen, um zu verstehen, was ihre lügnerische, bösartige, raffgierige, hypokritische Regierung im Namen der "Freiheit und Demokratie" anrichtet? Und können sie diese Regierung zügeln und reformieren, ihre Nation neu errichten als eine Republik, wie sie von den Autoren der Verfassung beabsichtigt gewesen ist? Können sie die Welt retten, was, wie sie es glauben (oder vorher geglaubt), die "manifest destiny" ihres Lande ist?


Aber nach dem 11.September war in den Köpfen der meisten Amerikaner Rache angesagt und nur wenige unter ihnen waren geneigt, sich das anzuschauen, was diese Katastrophe ihrem Land wirklich gebracht hat.  Würden sie sich die Gründe für die Ereignisse des 11.Septembers ansehen, müssten sie schliesslich die Frage stellen, ob ihre Regierung nicht so hypokritisch, bösartig, niederträchtig und unmoralisch ist, so viel das Gegenteil von dem Ideal einer Regierung, das in der U.S. Declaration of Independence und der U.S. Constitution ausgedrückt wird, und ob sie vollständig reformiert werden muss. Die Mehrzahl ihrer gegenwärtigen Amtsinhaber, besonders der Präsident, der Vizepräsident, der Verteidigungsminister, der Aussenminister, der Generalstaatsanwalt und der Chef des gesamte Kabinetts sollten in Unehren entlassen, bevor sie von sich wieder als Amerikaner, mit irgend einem Grad von Selbstrespekt fühlen können.

Ihre Gedankenlosigkeit ist vorsätzlich und mindestens teilweise bewusst.  Sie wissen nicht, was sich wirklich ereignet, weil sie nichts von dem wissen wollen, was tatsächlich passiert.  Warum?  Soweit ich es sehe, liegt es daran, dass sie aus dem gegenwärtigen Arrangement Profit ziehen (zumindest kurzfristig) und die Verneinung verhilft dazu, sie vor ihrem unsteten Gewissen zu beschützen.  ...

Alle diese Institutionen, an die wir unsere Macht abgegeben haben — Korporationen, Regierungen, Kirchen usw. — haben uns zum grössten Teil mit unserer eigenen Macht versklavt.  Der einzige Weg zu wahren Freiheit besteht darin, unsere Macht, Verantwortung und Souveränität zurückzunehmen, und es liebevoll zu tun.

— Wade Frazier: The Things We Do Not Want To Know

In ihrer kurzen Geschichte waren die Amerikaner zum grössten Teil Heranwachsende gewesen. Unüberlegt, ignorant, naiv, vertrauensselig in Bezug auf Macht. Und wie Heranwachsende haben sie das Böse niemals verstanden oder daran geglaubt. Als ein Resultat des 11.Septembers haben sie ihre Unschuld verloren. Sie wissen jetzt, was das Böse ist, aus erster Hand. Aber viele Amerikaner(ermutigt durch ihre kriegstreiberischen Politiker) bestehen darauf, das Böse "dort draussen" auf die Araber und Moslems zu projizieren - und bestehen darauf, "sie" zu hassen. Aber das Böse des 11.Septembers hat seinen Ursprung nicht "dort draussen". Das Böse ist im Herzen, nicht von Amerika, sondern im Herzen einer korrupten und verdorbenen amerikanischen Regierung. Wenn und wann die Amerikaner dies anerkennen (bevor ihre kriegstreiberischen Politiker sie in den Weltkrieg III führen) dann vielleicht (nur vielleicht) können sie ihr Land, sich selbst und den Rest der Welt retten. Aber das ist wahrscheinlich zu viel verlangt von einem Land, in dem 49% der Stimmenberechtigten (oder von denen deren Stimmen gezählt wurden) in den Präsidentschaftswahlen von 2000 sich als dumm gezeigt haben. Sie haben ihre Stimme für jemand abgegeben, der so offensichtlich ein ein Schwachkopf ist und der nur für sich und seine Kumpanen im Big Business Sorge trägt (und heimlich für seine Kameraden im Orden Skull and Bones).

Haben die geopolitischen Strategen Amerikas die Konsequenzen des Angriffs auf den Irak auch durchdacht und was planen sie danach?  Möglicherweise haben sie es getan und sehen den Vorteil für sich selbst. Sie sehen die endgültigen Realisation der Ziele, die sich die Nazis in den 30iger Jahren gesetzt hatten: eine globale, faschistische Diktatur, geschaffen durch die Anwendung militärischer Gewalt und die konsequente Versklavung aller Menschen (unter Elimination derjenigen, die nicht zur Arbeit taugen).

Wir normalen Amerikaner werden Schritt für Schritt auf die Strasse zu einer Diktatur geführt, die bösartiger und durchdringender ist, als die des Adolph Hitler und der Nazipartei der deutschen Aristokratie. — Sherman H. Skolnick: The Overthrow of the American Republic, Part 2

Ihre Kongresstypen anzuschreiben wird nichts Gutes bewirken (sie vertreten nicht die Interessen der Menschen und in fast allen Fällen handelt es sich um rückgratlose Verräter). Politische Aktionen in dem System könnten etwas Wirkung auslösen (möglicherweise). Demonstrationen gegen die kriminelle amerikanische Aussenpolitik — besonders wenn das in den U.S. geschieht - werden Tränengas und Gummigeschosse hervorrufen (was nützlich sein könnte, wenn dies Nacht für Nacht in den Nachrichten erscheint, wie im Vietnam Kreig in den 1960ziger Jahren).

Für die amerikanische Aristokratie, ist der wahre Feind das einfache amerikanischen Volk gewesen, und ist es immer noch. people. — Sherman H. Skolnick: The Overthrow of the American Republic, Part 14

Obwohl dieser Abschnitt die Überschrift trägt "Das amerikanische Streben nach Weltherrschaft" sind diejenigen, die dieses Machstreben planen und implementieren überhaupt keine Amerikaner. Man findet sie an der Spitze der menschlichen Befehlskette

in den politischen und korporierten Eliten der Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und der europäischen Union - auch, es sind eben die Parteien, die den globalen Krieg gegen den Terrorismus orchestrieren. — Chaim Kupferberg, The Propaganda Preparation for 9/11

Die Maschinerie der Neuen Weltordnung ist schon an ihrem Platz. Das Office of Homeland Security (und sein Stasi-Plan 5% der amerikanischen Bevölkerung zu Informanten über den Rest zu machen) ist nur die bekannteste öffentliche Manifestation.  Haben Sie schon von den folgenden Organisationen gehört: Executive Secretariat und Phase III?  Wie wäre es mit Doctrine for Joint Urban Operations und DSB Summer Study on Special Operations and Joint Forces in Support of Countering Terrorism? Nein?  Nun, sie sollen so etwas auch nicht wissen.

Während die meisten Bürger der Vereinigten Staaten unwissend wie Schafe bleiben (zumeist weil sie es nicht wissen wollen), ist ihre krypto-faschistische Regierung wild entschlossen den gesamten Globus durch militärische Macht zu kontrollieren. Alle Länder werden bald, wenn nicht schon jetzt, durch eine angeblich unbesiegbare, amerikanische Militärüberlegenheit mit Vernichtung bedroht. Zur gleichen Zeit wird die geheime U.S. Regierung, der Prototyp einer globalen Diktatur, ihr satanisches Rechtssystem (einschliesslich der Gesetze über den Verlust von Zivilvermögen) auf die ganze Welt ausdehnen, entweder indem sie alle andere Länder zwingt Verträge zu unterzeichnen, damit sie sich dem amerikanische Recht zu unterwerfen. oder indem sie die Dominanz von faschistischen Elemente in anderen Regierungen absichert.

Und mit der Kontrolle des Öls im Mittleren Osten und in Zentralasien (wenn die U.S. das schaffen) werden sich alle anderen Länder den amerikanischen Forderungen unterwerfen müssen oder sie können sehen, dass ihre Leute Hunger (was schon jetzt in der Welt geschieht)und kalte Winter erleben werden (Aufstände werden durch die gewöhnlichen brutalen Methoden niedergeschlagen). Willkommen in der Neuen Weltordnung - dies pflegte man in gewöhnlicher Weise "Das Tausendjährige Reich" zu nennen. Möchten Sie dass? Nein? Was wollen Sie dann dagegen tun?

Ihre Weltregierung ist auf Lügen aufgebaut, unterstützt durch die Macht des Geldes; aber jetzt beginnen sich die Lügen aufzulösen. Es ist Zeit unsere Unterstützung zurück zu ziehen, ihre Legitimität anzuzweifeln und ihr Lügengebäude einstürzen zu lassen. Es gibt keine Verfassung. Es gibt kein Bill of Rights. Es gibt keine legitime Regierung. Es gib kein Amerika mehr, dass erneuert werden muss. Wir werden das nachfolgende Chaos willkommen heissen als eine Rückkehr zur Freiheit.

— Grugyn Silverbristle: Team Bush Betrays America

Vorhergehender Abschnitt Inhalt Folgender Abschnitt
The CIA Serendipity home page